»Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort, dort treffen wir uns.« (Rumi)

 

Meine Arbeit basiert auf den Grundsätzen systemischen Denkens und Handelns: Wichtig ist der Mensch im Kontext seiner biografischen Wurzeln, seiner familiären Beziehungen und sozialen Bezüge; die Aus- und Wechselwirkungen von Kommunikation und Verhalten stehen im Fokus. Fragestellungen, Probleme und Symptome sind zugleich Lösungs- und Heilungsversuche und werden als solche betrachtet und anerkannt.

Ich arbeite ziel- und ressourcenorientiert, methodische Vielfalt im Vorgehen sowie Wertschätzung und Humor sind Anspruch und Merkmal meiner Haltung und Arbeitsweise.

Meine Überzeugung: Veränderungen spielen eine große Rolle – als Ursachen von Konflikten ebenso wie als Wege zu deren Lösung. Das Leben ist Bewegung.